Die AWO Wundertüte - Aufbau einer kleinen Hilfe für unsere Kinder: Spenden Sie gegen Kinderarmut

Aktionen

Die AWO Ludwigshafen will versuchen zu helfen Kinderarmut in der Stadt Ludwigshafen etwas zu lindern. Dazu ruft die AWO Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger zu Spenden auf für Kinder, bei denen es an vielen alltäglichen Dingen für die Schule fehlt so Stadtkreisvorsitzender Holger Scharff.

Mit der Wundertüte soll versucht werden, der Chancengleichheit benachteiligter Kinder ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Wenn sich schon die großen sozialen Probleme auf absehbare Zeit nicht lösen lassen, so kann man doch vor Ort ganz praktisch helfen so der AWO Sprecher weiter.

Die Hilfe soll das vorhandene Angebot ergänzen nicht ersetzen ? wir wollen nicht nur Kindern von Transferleistungsbezieher nach Möglichkeit helfen, sondern auch Kinder von Alleinerziehenden Eltern, deren Einkommen gerade so reicht um über die Runden zu kommen weil sie durch Einkommensgrenzen bei allen Hilfen durchfallen.

Die Zielsetzung der AWO ist eine Hilfeleistung bei Schulmaterial, Unterstützung bei Klassenfahrten und Ausflügen im Klassenverband, aber auch mal ein Geburtstagsgeschenk damit man mit zu einem eingeladenen Geburtstag kann oder eine Kinokarte damit man mal mit Freunden ausgehen kann.

Für eine solche Hilfe ist aber auch die AWO auf Hilfe angewiesen, so der Vorsitzende Holger Scharff. Wir brauchen dafür Spenden der Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger, wir bitten die Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen um Spenden zu werben damit wir Kindern in Not helfen können so Scharff abschließend.

Für die Aktion übernimmt der Sozialdezernent Wolfgang van Vliet die Schirmherrschaft.

Das Spendenkonto lautet:
Sparkasse Vorderpfalz
Konto Nr. 191 405 448
BLZ 545 500 10

 
 

 

 
Besucher:1271428
Heute:33
Online:2